Der stärkste Serien-Focus aller Zeiten steht in den Startlöchern. Für 33.900 Euro gibt es 305 PS und 440 Newtonmeter Drehmoment – das reicht für 263 km/h Spitze. Start: im Frühjahr. Ford schickt im Frühjahr 2009 den Focus RS auf die Piste und überrascht mit einem erstaunlich niedrigen Preis. 33.900 Euro müssen Kunden anlegen, um den mit 305 PS stärksten Serien-Focus aller Zeiten in der eigenen Garage parken zu dürfen. Auf Wunsch auch in der Farbe Giftgrün, die anfangs die Studie zierte und nun als „Ultimate Green“ in der Preisliste steht. Das giftige Grün passt zum RS, der in 5,9 Sekunden die 100 km/h-Marke verbläst und 263 km/h rennen soll. Exakt 1000 Exemplare sind für Deutschland vorgesehen – wer die Kölner Rennflunder haben will, sollte nicht zu lange zögern.

[youtube 6CADmwOtnoU&autoplay=1 270 210]

Wer sich einwenig mit der Marke beschäftig, für den ist es ein alter Hut: Die Kölner haben eigentlich schon immer den besseren GTI gebaut als die Kollegen in Wolfsburg, und so ist der aktuelle RS, als Steigerung des ST, der vor knapp 5 Jahren in der Golfklasse seinem Gegner schon den Marsch geblasen hat, wieder ein gelungener Konter auf den R32 von VW.

Der Auftritt, selbstbewusst und fast schon kraftmeiernd lässt nichts vermissen, was das Herz des sportlich ambitionierten Autofans verlangen könnte. Tief geduckt kauert der muskulöse Focus auf der Straße, mit einem um 40 Millimeter abgesenkten Sportfahrwerk und breiten 19-Zöllern, die sich mit der Straße zu einer untrennbaren Einheit verbinden wollen um dem Asphalt die 440 Newtonmeter Drehmoment einzukerben. Bei der Ausstattung fehlt es an nichts:

Recaro-Sportsitze, die den Fahrer sowohl auf langen Strecken, als auch bei sportlicher Serpentinenhatz fest und dennoch komfortabel in Position halten, Interieureinlagen im angesagten Carbon-Look und eine absolut scharfe Optik – egal für welche Farbe man sich schließlich entscheiden möge. Doch das allerheißeste an diesem Focus RS ist nicht die Motorleistung, sondern der Preis.

Zum Vergleich: ein Audi S3 mit 265 PS ist nicht unter 38.900,- Euro zu bekommen, ein BMW 135i Coupé mit 306 PS kostet 38.500,- Euro, der Golf R32, der mit vergleichsweise bescheidenen 250 PS antritt und damit ohnehin zum Auspuffschnüffler mit der roten Laterne verdammt ist, belastet die Kasse mit 36.250,- Euro. Die von Ford ausgerufenen 33.900,- Euros sind somit ein richtiges Schnäppchen für den PS-Fan. Da kann man sich auch als waschechter Niederbayer an echtes Kölsch gewöhnen: frisch und spritzig.