Schönheit kommt von innen, mag sein. Aber Optik ist nun mal etwas Sichtbares und das kommt – so liegt es in der Natur der Sache – von außen. So wie Menschen sich anderen präsentieren möchten, so pflegen, schminken oder rasieren sie sich. Attraktiv wollen wir sein, gesehen und gemocht werden, mittendrin im Zentrum des Geschehens, und mit Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein sämtliche Facetten zwischen Tag und Nacht erleben.

Paradoxerweise werfen Menschen die kritischsten aller Blicke auf sich selbst: Stimmt wirklich jede Nuance des spektakulären Make-ups? Ist wirklich jedes verräterische Fältchen bis zur Unkenntlichkeit kaschiert? Normale Spiegel geraten nicht nur für Brillenträger schnell an ihre Grenzen. Um wirklich jede »Kleinigkeit« bei der Sitzung am Schminktisch zuverlässig zu erkennen, gibt es die Kosmetikspiegel – mit entscheidenden Vorzügen:

Die konkav gewölbte Form von Kosmetikspiegeln lässt das Gesicht größer erscheinen, bietet also einen entsprechenden Zoomfaktor, der den Blick für die winzigsten Details und versteckten Gemeinheiten beim Schminken oder der Rasur schärft. Und spätestens wenn die Zeichen der Zeit an den Augen nagen und liebenswert verständnisvoll den Blick auf das eigene Spiegelbild vernebeln, wird es Zeit, sich nach einem Modell mit entsprechend hohem Vergrößerungsfaktor umzusehen. Die dreifache Vergrößerung ist beim Schmink- oder Rasierspiegel Standard, mittlerweile existieren beispielsweise Varianten mit fünfzehnfacher Vergrößerung. Für die Schminksession oder die perfekte Rasur nicht zu unterschätzen, ist ein weiterer Faktor: das Licht.

Ein täuschender Lichteinfall kann schnell dafür sorgen, dass der aufreizende Wimpernschlag zu einem »gereizten Wimpernschlag« wird, das Make-up nicht wirklich gleichseitig und gleichmäßig erscheint oder beim Zupfen der Augenbrauen letzte Feinheiten übersehen werden. Auch die Herren wissen ein Lied davon zu singen, dass ein unerkanntes Barthaar peinlicher ist als ein rudimentärer 3-Tage-Bart. Unausgewogenes Raumlicht hält trügerische Tücken bereit. Die Lösung für die bestmögliche Sicht auf das eigene Konterfei sind beleuchtete Spiegel und gerade die punkten aktuell mit innovativster Technologie: LED heißt das Zauberkürzel der Illumination, mit der auch der filigranste Lidstrich bei bester Sicht definiert werden kann. Die LED-Beleuchtung punktet gleich mit mehreren Vorzügen. Für den persönlichen Wellness-Moment zunächst am wichtigsten: Das Licht – und somit das eigene Spiegelbild – wirkt absolut homogen und realistisch. Bei manchen Varianten lässt sich zwischen coolwhite oder warmwhite entscheiden; einen unausgewogenen Lichteinfall jedoch gibt es hier nicht. Hinzu kommen die typischen Attribute der LED-Technik: hohe Energieeffizienz, Energiesparsamkeit und Langlebigkeit der Leuchtmittel. Die Umweltfreundlichkeit dieser Beleuchtungsvariante vermittelt ein zusätzlich gutes Gefühl für einen verantwortlichen Kauf.

Sich für den zum persönlichen Geschmack als auch dem individuell wohnräumlichen Interieur passenden Kosmetikspiegel zu entscheiden, zeigt sich als durchaus angenehme Qual der Wahl: So unterschiedlich wie die Ansprüche der Kundinnen und Kunden, so vielfältig ist das Angebot der Hersteller. Sei es der beleuchtete oder unbeleuchtete Kosmetikspiegel, der Klebespiegel, der Reisespiegel oder der Handspiegel für die schnelle Make-up-Korrektur unterwegs, sei es der Standspiegel oder der Wandspiegel – wie wichtig den Damen und Herren die liebenswerte Eitelkeit ist, beantworten die Hersteller mit immer neuen stimmigen Lösungen.

Online-Shops wie kosmetikspiegel-online.de bieten die komfortable Möglichkeit, im Internet – fernab vom Einkaufsstress im Spiegelkabinett der Möbelhäuser oder Kosmetikfachgeschäfte – aus der gesamten Bandbreite der unverzichtbaren Helfer für das tägliche Beautyprogramm einzukaufen – und das zu absolut attraktiven Preisen. Umso angenehmer, als auf dem Kosmetikspiegel Blog auch umfassende Hilfestellungen und Fakten zu sämtlichen Fragen der Kosmetikspiegel bereitgestellt werden, Informationen über die neuesten Entwicklungen am Markt inklusive