Es ist immer das Gleiche. Die Skeptiker stehen davor und betrachten argwöhnisch das Quantya. Dann nehmen sie Platz und schalten es ein. Nichts ist zu hören. Sie drehen am Gasgriff und das Bike setzt sich völlig lautlos – aber mit unglaublicher Kraft – in Bewegung. Aber bereits nach wenigen Metern hört man die Skeptiker vor Freude und Begeisterung laut aufschreien.

Das Quantya ist eine Enduro, eine Moto Cross Maschine oder auch ein Wanderbike. Ein Mountainbike mit Motor oder auch ein Motorrad das man nicht hört – aber definitiv ein Spassgerät erster Güte! Seine Anhänger lieben das Power-Elektrobike, weil es täglichen Fahrspass ermöglicht, ohne Ärger mit den Nachbarn oder Behörden zu bekommen. Das Quantya hat nichts mit herkömmlichen Elektrobikes aus Fernost zu tun. Das Quantya ist High-Tech. Es hat unfassbar viel Energie, die einen wie an einem Gummiband nach vorne zieht. Dadurch, dass es kein Getriebe im herkömmlichen Sinne und somit auch keine Schaltung gibt, sondern nur eine Automatik, hat der Motor quasi immer die volle Kraft.

Er-fahren kann man diese Spaßflitzer in Windorf bei Vilshofen unter der Regie der Vilshofener Rennsportlegende Wolfgang Weber und Supermoto-Spezialist Markus Schinhärl. Die beiden Rennsportprofis mit Benzin im Blut haben in ihren „QuantyaparX Windorf“ ein Paradies für Spaßfahrer und auch ambitionierte Sportler geschaffen.

Bike, Schutzausrüstung und Strecke – alles aus einer Hand lautet das Konzept. Dabei bietet der Funpark gleich mehrere Strecken in allen Schwierigkeitsgraden, vom Kinderparcours bis hin zur Trialstrecke für erfahrene Fahrer. Wer unter erfahrener Anleitung einmal so richtig losdüsen und dabei ein faszinierendes Sportgerät selbst erleben möchte, der schaut am besten unter www.quantyapark.de.